Presse

Pressematerial zum Download

Hier können Sie sich Logo, Pressebild und Pressetext herunterladen.

 

Pressezitate

»Iona sorgt für Glücksgefühle. Es ist die einfühlsame Stimme, die am Samstag Abend jeden Zuhörer in ihren Bann zog und nicht selten für Gänsehaut sorgte (…). Gemeinsam mit ihrer Band bescherte Blum den zahlreich erschienenen Fans einen harmonischen Abend, den sie wohl so schnell nicht vergessen werden. „Es ist toll, was diese Frau hier abliefert!“ erzählt ein Besucher seiner Begleitung und beginnt anschließend direkt wieder mit dem aufmerksamen Lauschen der Musik. (…) Iona Blum strahlte die Freude aus und gab den Zuschauern viel von dem zurück, was sie der Musikerin durch Aufmerksamkeit und viel Applaus entgegenbrachten. Ihre Band gab ihr dazu den passenden Teppich, auf dem sich Iona Blum ausbreiten konnte und ihre zum größten Teil selbst geschriebenen Songs ansprechend präsentierte.« (Westline, Westfälische Nachrichten, 2/2014)

»Die Sängerin zelebriert ihre Lieder mit großer Authentizität und Charme. Sie scheint in sich selbst zu ruhen, nichts wirkt aufgesetzt und einstudiert. Das spürt das Publikum sofort und fühlt sich sichtlich wohl. (…) Wichtig ist der Künstlerin, die Freude an dem, was sie tut, an das Publikum weiterzugeben. Und das gelingt der Musikerin und ihrer Band ohne Zweifel.«(Westfälische Nachrichten, 11/2013)

»Authentisch mit Tiefgang« (Westfälische Nachrichten, 2013)

»Gelungen und gehaltvoll!«(Ultimo, 12/2012)

»Poesie und klangliche Schönheit inmitten zahlreicher musikalischer Einflüsse«(Westfälische Nachrichten 11/2012)

»akustisch und mitreißend; Songs voller Poesie, stark und stimmgewaltig« (Kulturphase, 11/2012)

»… eine ganz eigene, sympathische Ausnahmekünstlerin. So sang sie rau, dunkel getönt und überraschend unsentimental. Was die Autorin und Sängerin ausbreitet, ist ein originelles Panoptikum des Lebens.« (Kölner Stadtanzeiger 7/2012)

» (…) Nach dem Hören des Albums jedoch war ich einerseits verwundert, noch nie etwas von Iona Blum gehört zu haben, andererseits hoch erfreut über diese Neuentdeckung. (…) Wie überhaupt dieses Debütalbum alles andere als humorfrei ist, selbst da, wo die sehr guten und interessanten Texte die Tiefsinnigkeit berühren oder gar in sie eindringen.(…) und leise, sachte … melancholisch lasse ich mich gerne in ihre Stimme fallen und in das, was sie mir mit ihr erzählen möchte. Eine Stimme, die mich zudeckt, mir schmeichelt, mich lockt, mich berührt … ja anstößt … so facettenreich und so eigen. Selbst da, wo sie sich an sich selbst in zartem Rauch-Hauch zu verlieren scheint. (…) Wie wohl alle Titel ist dieser auf jeden Fall mehrmals hintereinander hörbar und wird doch nicht langweilig. So viel Selbst-Bewußtsein muss sein…(…) Und wieder ist es die Wärme der Stimme der Iona Blum, die mich auffängt … Nur schade, dass diese musikalisch und textlich sehr kluge und schöne CD so schnell zu Ende war …Da will man doch mehr … Ich hoffe, das kriegen wir auch noch. Doch bis dahin dürfen sich unsere Herzen an diesem herz-lichen Debüt-Album „Zum Glück“ von Iona Blum schönen.«(Deutsche Mugge 9/2012)

»Ein wunderschönes Album. Sie schreibt ihre eigenen Songs, und wer ihre Bühnenshow gesehen hat, kennt ihre klangliche Schönheit. Durch ihren eigenen Sprach- und Gesangsstil, der Frische versprüht, hat sie sich auch als Produzentin in viele Herzen gesungen «(Jazzredaktion Edelhagen Hamburg 9/2012)

»Münsters schönste Frauenstimme«(VOX 9/2011)

»Iona Blum begeisterte mit Ihrem Charme und der gefühlvollen Stimme« (Westfälische Nachrichten 9/2011)

»Die Sängerin und Songwriterin machte sich in den vergangenen Jahren durch ihre bezaubernde Stimme, ihre Ausstrahlung, ihre Präsenz und ihre Kompositionen einen Namen.« (Westfälische Nachrichten 2010)

»Talentierte Sängerin!« (Ahlener Zeitung 2009)

»Bezaubernde Stimme« (Westfälische Nachrichten 2009)

»Gänsehaut! Sehr sehens- und hörenswert!« (Der Rheiner Report 2009)

 

Auszug aus der Referenzliste


nach oben ↑